Neuer Zyklus Promotor*innen-Programm

Globale Nachhaltigkeit fängt zu Hause an.

Unter diesem Motto arbeiten Eine-Welt-Promotor*innen bundesweit und selbstverständlich auch in Hamburg. Denn unser Handeln nimmt Einfluss darauf, was hier aber auch in anderen Teilen der Welt passiert. Wie wir damit verantwortlich umgehen, zeigen uns viele, meist ehrenamtlich arbeitende Initiativen und Organisationen.

Mehr als 140 Eine Welt-Promotor*innen stärken derzeit bundesweit das Engagement für globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung. In ihren Bundesländern führen die Promotor*innen politische Kampagnen durch, stärken die Kompetenzen kleiner Initiativen, vernetzen Wirtschaft und Zivilgesellschaft, kooperieren mit entwicklungspolitischen Akteuren und leisten politische Lobbyarbeit, um die Interessen von Menschen im globalen Süden geltend zu machen.

Mittlerweile befinden wir uns im zweiten und bald schon im dritten Zyklus (2019-2021) des Promotor*innen-Programms.

Mitgliedsgrupppen des Eine-Welt-Netzwerks und Interessierte an entwicklungspolitische Themen können sich bei dem Hamburger Landeskoordinator des Promotor*innen-Programms, Hamed Abbaspur, unter anderern über die Tätigkeitsfelder 'Globales Lernen', 'Fairer Handel' sowie 'Migraiion, Diaspora und Entwicklung' informieren und ebenso als Anstellungsträgerorganisationen für den nächsten Zyklus bewerben.

Kontakt:
Mail: hamed.abbaspur@ewnw.de

Für nähere Details und Informationen können diese Links ebenso hilfreich sein:

http://agl-einewelt.de/schwerpunkte/eine-welt-promotorinnen-programm

https://www.einewelt-promotorinnen.de/programm/

http://www.ewnw.de/eine-welt-promotorinnen